Heavy Stage Night – Running Order & Ticketinfos 14.04.2018, JZ Westwerk, Osnabrück

Heavy Stage Night 2018

Die Heavy Stage Night rückt langsam näher, und wir haben weitere Infos bezüglich der Running Order und Tickets pp. für Euch!

Zu allererst möchten wir uns ganz herzlich bei dem Team von MS Car Performance bedanken, die uns, ohne zu überlegen, sofort unterstützt haben. Auch aufgrund eigener Erfahrungen können wir euch die Kfz-Werkstatt im Gewerbepark Ebbendorf (Hilter) sehr ans Herz legen. They Rock!

Ticketinfo

Tickets für die erste Heavy Stage Night sind aktuell bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: KartenwerkSHOCK „Records & Coffee“Jugendzentrum Westwerk und bei eventim.de. Also Gutscheine von Weihnachten rauskramen und einlösen! Ihr könnt uns aber natürlich auch persönlich ansprechen. Ein paar Karten haben wir ebenfalls vorrätig (Mail an skcor1518903390.ecro1518903390fegat1518903390syvae1518903390h@ste1518903390kcit1518903390).
Mitglieder des Vereins haben an dem Abend übrigens vergünstigten Eintritt. Das bedeutet, ihr müsst keine Karten kaufen und zahlt an der Abendkasse nur 7 Euro.

Es wird gegrillt!

Außerdem wollen wir noch einmal darauf hinweisen, dass an dem Abend vor Ort die Möglichkeit besteht, etwas zu essen. Wir (bzw. das Westwerk) stellen einen Grill auf, und es wird ein paar Salate geben. Das Ganze gibt es natürlich zum schmalen Kurs.

Running Order

Zum Abschluss hier für euch die Running Order für den Verlauf des Abends:

17:00 Uhr: Doors
17:45 Uhr: Islay
18:50 Uhr: Intöxicated
20:00 Uhr: Vyre
21:10 Uhr: Torian
22:30 Uhr: Savage Blood

Bands kennenlernen

Und wer schon einmal in die Bands reinhören will ohne wild zu googeln …, hier ein paar Playlists beim Anbieter eures Vertrauens:

Spotify: https://open.spotify.com/user/jollyroger77/playlist/0hAXyPB9vF3TVOSeiSQycz

Soundcloud: https://soundcloud.com/tim-reth/sets/heavy-stage-night-14-04-2018

Youtube: https://www.youtube.com/playlist?list=PLxkLDXL1Bzj_eBhICeje4Rct8KeeMUQRe

 

Heavy Stage Night mit Savage Blood, Torian, Vyre, Intöxicated und Islay

Alle Bands kurz vorgestellt:

Savage Blood aus Osnabrück waren in den Neunzigerjahren als Enola Gay ein absolut fester Bestandteil der europäischen Power-Metal-Szene. Ihre Mischung aus einprägsamen Melodien, knackigen Riffs, kernigen Thrash-Elementen und eingängigen Hooks wusste zu begeistern, und auch auf der Bühne konnten die Osnabrücker stets überzeugen.

Nach drei Longplayern und zahlreichen Tourneen war im Jahr 2001 Schluss für die Jungs aus der Friedensstadt. Bis sich vor einem Jahr Peter Diersmann (v.), Marc Könnecke (dr.) und Nico Luttenberg (g.) wieder zusammenfanden, um mit Jörg Steinhake (g., Purid) und Markus Weckermann (b., Sudden Death) ein neues Line-up zu erstellen, das fortan unter dem Namen Savage Blood die Clubs der Nation erschüttern wird.

Savage Blood haben all die Trademarks, die seinerzeit Enola Gay auszeichneten, führen ihrem Sound aber zusätzlich eine frische, zeitgemäße Komponente hinzu und verbinden somit Tradition und Moderne. Hier wird das Thrasherherz genauso bedient wie das Melodic-Ohr. Im Juni 2016 wurde das Studio geentert und eine erste 5-Track-EP aufgenommen. Die Band ist heiß und zu jeder Schandtat bereit. Seid ihr es auch? Wir freuen uns auf unsere Local-Heroes und außerdem könnt ihr euch auf den ein oder anderen Enola Gay Song einstellen!

Savage Blood - Band

Homepage Savage Blood: https://www.savageblood.de/

Torian aus Paderborn spielen harten, aber melodiösen Power Metal mit Einflüssen des Thrash und des traditionelleren Metal-Sounds der Achtziger. Das breite Songspektrum beinhaltet neben handfesten Metal-Ohrwürmern und knackigen Midtempo-Groovern einiges, um eine geile Metal-Party zu feiern. Torian arbeiten zur Zeit an ihrem vierten Longplayer „God Of Storms“ und werden richtig Bock haben, endlich wieder in Osnabrück live zu spielen!

Torian - Band

Homepage Torian: http://www.torian-legion.de/

Vyre zelebrieren eine Mischung aus harschem und melodischem Sci-Fi Black Metal, epischem und komplexem Progressive Metal wie auch futuristischem Post Metal bis Ambient, eingebettet in überlange Songs. Auch Vyre arbeiten zur Zeit an einem neuen, dritten Album. Lasst euch diese einzigartige Band, denen nicht nur Black Metaller Gehör schenken sollten, nicht entgehen!

Vyre - Band

Homepage Vyre: https://www.vyre.de/

Intöxicated wurde Anfang 2009, damals noch unter dem Namen Beer Invaders in Osnabrück gegründet. Wie der Name schon andeutet, spielt die Band stark von Motörhead beeinflussten Heavy Metal und ist damit ein Garant für ausgelassene Stimmung!

Intöxicated - Band

Intöxicated auf Facebook: https://www.facebook.com/intoexicated/

Islay aus dem Emsland haben mit ihren bisherigen beiden Alben bewiesen, dass sie eine abwechslungsreiche Mischung aus den härteren Genres kreieren können. Ihr Death Metal wird mit Black- und Thrash-Elementen angereichert und besitzt eine gute Portion Melodie, wie auch ungestüme Aggression. Sie werden euch als Opener des Abends ordentlich einheizen!

Islay - Band

Islay auf Facebook: https://www.facebook.com/islaymetal

 

Liked unsere Facebook-Seite, dann werdet ihr immer sofort über Neuigkeiten informiert.

Hompage: https://heavystageforce.rocks/

Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/1001299966695378/

Heavy Stage Force auf Facebook: https://www.facebook.com/HeavyStageForce

Über Jolly Roger 27 Artikel
I am the Great Cornholio!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*