Power From Hell – Blood’n’Spikes [MLP] VÖ: 19.02.2018, Dying Victims Productions, Black/Thrash Metal

Power From Hell - Blood'n'Spikes

Südamerika ist ja allgemein als Paradies für Fans der traditionellen Stile bekannt, vor allem, wenn man es gerne etwas ungehobelter mag. In diese Kerbe schlägt auch das brasilianische Trio Power From Hell.

2001 als Soloprojekt von Sänger und Gitarrist Sodomic gestartet, wurden seitdem fünf Alben und diverse Splits, Singles und EPs veröffentlicht sowie die beiden amerikanischen Kontinente betourt. Mit der vorliegenden Mini-LP fahren Sodomic und seine Mitstreiter Tormentor und Death fünf neue Songs und eine Judas Priest-Coverversion auf, um nun auch Europa zu erobern.

Geboten wird räudiger und stark angeschwärzter Thrash, der nach frühen Sodom, Kreator, (wie der Bandname schon sagt) Onslaught und anderen frühen europäischen Rüpelkommandos klingt. Der Text des Openers verbindet die beiden textlichen Vorlieben der Band, Satan und BDSM, miteinander, während es instrumental ähnlich deftig zur Sache geht. Primitives Thrash-Riffing trifft auf Black Metal. Auffällig ist, dass der Gesang von Sodomic deutlich mehr in Richtung Black Metal geht, er knurrt nun ähnlich wie Immortals Abbath.

In „Swallowed By Darkness“ übernimmt der Black Metal dann vollends das Ruder, und es gibt sogar vereinzelte Blastbeat-Attacken. Mit „Obscure Creation“ und „Altars Of The Black Void“ folgen dann zwei typische Genrenummern ohne besondere Ausfälle nach oben oder unten. Das folgende „Into The Void Of Death“ verbindet dann Black Metal mit frühen Slayer und stellt einen kleinen Hit auf „Blood ’n‘ Spikes“ dar. Und mit dem abschließenden Judas Priest-Cover „Freewheel Burning“ zeigen Power From Hell, dass sie auch solche Übersongs kompetent spielen und an ihren Stil anpassen können.

Fans der Brasilianer sowie alle Black Thrasher können hier wenig falsch machen. Hoffentlich sorgt diese Veröffentlichung auch dafür, dass die drei sich mal auf den Weg in hiesige Gefilde machen.

Tracklist

  1. Hell’s Gang Bang
  2. Swallowed By Darkness
  3. Obscure Creation
  4. Altars Of The Black Rites
  5. Into The Void Of Death
  6. Freewheel Burning [Judas Priest Cover]

Über Padre 60 Artikel
I use my anger as a tool, I feel the pain, I ain't no fool, I will not stack my rage upon the shelf, I'll always keep my negative self!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*