Vultures Vengeance – Rising [Demo]

Vultures Vengeance - Rising [Demo]
Vultures Vengeance - Rising [Demo]

Nutzt noch jemand Myspace? Ich kenne niemanden… außer Vultures Vengeance, die Italiener nutzen als einzige Internetpräsenz tatsächlich eine Myspace-Seite.

Released: 04.07.2016
Label: Unsilent Tombs Records
Genre: Heavy Metal

Und obwohl die Band kaum präsent ist, war das 2015 erschienene und auf 150 Tapes limitierte Demo zügig ausverkauft. Nun bringen Unsilent Tomb Records „Rising“ als erste Labelveröffentlichung überhaupt auf 7 Inch Vinyl raus – was für ein Start!

Nach dem Intro erinnert „Towards The Gates Of Unknown“ stark an Cirith Ungol, die sich an einer Manowar-Coverversion versuchen (natürlich die frühen extrem geilen; nicht der Schrott seit den 90ern!). Zudem erinnern die Gitarrenharmonien in der Mitte an Atlantean Kodex. Das heftigere „Rise Of The Morning Star“ weist neben kräftigen Gangshouts deutlich mehr NWoBHM-Einflüsse auf. „From The Ashes Will Come“ ist eine Art Outro mit Akustikgitarre und gesprochenem Text.

Obskure Band, Mini-Label, tiefster Underground und eigenständige Musik, die absolut Mainstream-untauglich ist – Das Ding hier ist tonnenschwerer Kult! Underground-Feinschmecker schlagen am besten sofort beim Label zu!

Tracklist:

  1. Intro/Towards The Gates Of Unknown
  2. Rise Of The Morningstar
  3. From The Ashes Will Come
Über Padre 62 Artikel
I use my anger as a tool, I feel the pain, I ain't no fool, I will not stack my rage upon the shelf, I'll always keep my negative self!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*