Dr. Living Dead! – Crush The Sublime Gods

Dr. Living Dead! - Crush The Sublime Gods
Dr. Living Dead! - Crush The Sublime Gods

Released: 20. Februar 2015

Genre: Thrash Metal

Label: Century Media Records

Mit dem selbstbetitelten Debütalbum (und den vorigen Demos) hatten sich die vier maskierten Schweden ein ordentliches Standing in der Szene erarbeitet und dieses auch durch fleißiges Touren untermauert. Der deutliche schwächere Zweitling „Radioactive Intervention“ vermochte der Karriere nur wenig zu schaden.

Nun erschien im Februar das dritte Album, das erste mit dem neuen Sänger Dr. Mania (Dr. Ape macht jetzt mit Negative Self lieber einen auf Suicidal Tendencies). Der Neue klingt stark nach seinem Vorgänger, kann aber auch wie Vio-Lences Sean Killian pöbeln. Nach dem Intro „Final Broadcast“ gibt der Titeltrack gleich voll auf die Fresse, offenbart dabei aber auch schon die eklatanten Schwächen des Albums, die sich wie ein roter Faden durch die Songs ziehen. Eine fette Produktion, haufenweise geile Riffs und formidables Songwriting sind zwar essentielle Zutaten für eine gute Thrash-Platte und erst Recht für einen Klassiker, aber eben nicht alles. Jeder Song wirkt zu gewollt – ja geradezu erzwungen – selbst der Ersatz der vorher üblichen Science Fiction- und Actionfilmtexte durch Sozialkritik und Politik lassen dieses Werk nicht einen Funken glaubwürdiger wirken.

Wo ist die Energie? Die Motivation? Das Chaos? Das Angepisste, was Thrash ausmacht ist dem Angepassten gewichen und erinnert an die letzten beiden Death Angel-Werke, die zwar gut waren, aber unter denselben Problemen leiden und deswegen zurecht im Deaf Forever als „Sportwagen Thrash“ bezeichnet wurden. Es reicht eben nicht einfach nur, sich bei den allzu offensichtlichen Vorbildern zu bedienen, wenn man keine eigene Note hat die man dazu beitragen kann – und wenn es nur die eigene Attitüde ist. Kann man sich ins Regal stellen, essentiell ist hier aber nichts.

Immerhin kommt das Vinyl mit glänzendem Cover und zusätzlich allen Songs auf CD (wenn die Platte gut wäre, könnte ich sie also unterwegs hören!). Das verdient Lob, da es genug Labels gibt, die sich nicht einmal in der Lage sehen, den Käufern einen mp3-Download zur Verfügung zu stellen.

 

Tracklist:

  1. Final Broadcast
  2. Crush The Sublime Gods
  3. TEAMxDEADx
  4. Eternal Darkness Of The Fucked Up Mind
  5. Buck$
  6. Civilized To Death
  7. Another Life
  8. Force Fed
  9. Scanners
  10. Free? [Bonus Track]
  11. Salvation
  12. No Way Out
  13. One Mans Truth [Bonus Track]
  14. Triggerkiller
  15. Wake Up… Join The Dead!
Über Padre 54 Artikel
I use my anger as a tool, I feel the pain, I ain't no fool, I will not stack my rage upon the shelf, I'll always keep my negative self!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*