Human Debris – Life / Off / Formation

Human Debris - Life / Off / Formation

Release: 18.11.2016
Genre: Melodic Death Metal
Label: DIY
Homepage: http://www.humandebris.de/

Seit einiger Zeit sorgt die aktuelle Veröffentlichung der Hamburger Human Debris in der Death Metal-Szene für Aufsehen. Und nicht ohne Grund hat der Metal Hammer in seiner März-Ausgabe sie als die „Helden von Morgen“ betitelt.

Nach drei Demos, einer EP und zwei Vorgängern folgte nun vergangen November das dritte richtige, komplett in Eigenregie produzierte Album „Life / Off / Formation“ von Human Debris (übrigens [Debri] ausgesprochen ;)). Bei einem 17-jährigen Bandjubiläum in diesem Jahr erscheint die Quantität durchaus ausbaufähig, aber wen kümmert´s, so lange die Qualität überzeugt?!

Soundtechnisch kommt man am Vergleich mit den schwedischen Vorbildern nicht vorbei und Arch Enemy schießen ebenso unwillkürlich in den Kopf, wie Dark Tranquillity etc. Trotzdem gelingt durch die Anreicherung mit diversen anderen Metal-Stilen ein eigener, frischer Sound, der nur hin und wieder etwas melodischer sein dürfte – immerhin handelt es sich um Melodic Death Metal. Er entfaltet sich irgendwo zwischen perfektionierter Detailverliebtheit und übertriebenem Hang zum Technischem. Dafür, dass nach zahlreichen Wechseln von der ursprünglichen Besetzung nicht mehr viel übrig blieb, klingt es aber auffallend harmonisch und perfekt aufeinander abgestimmt.

Einer dieser Wechsel erfolgte zuletzt am Mikro. Elena Cor Tauri löste Sebastian ab, der ursprünglich nur übergangsweise den Gesang übernahm und sich seit knapp einem Jahr nun wieder primär auf seine Gitarre konzentriert. Elena bringt dabei nicht nur frischen Wind in die Band, sondern hat eine erstaunliche Stimmgewalt im Gepäck, wovon die Platte von Minute 1 („Anatoxin“) bis Minute 48 („The Red In the Sky Is Ours“) brachial getragen wird. Eine Ausnahme bildet „Rotation“, eine Ballade, die von beiden zusammen eingesungen wurde und den Beweis liefert, dass ein wenig mehr Clean-Vocals dem Album an der einen oder anderen Stelle nicht schlecht gestanden hätte. Interessant ist auch der auf „Rotation“ abgestimmte Ausklang von „Love Is Not Enough“ und der gefühlvolle Übergang vom – dann doch mal melodisch gehaltenen – “Shattered Head“. Besondere Beachtung verdienen außerdem der sich genial aufbauende Track „Embrace The Former“ und „The Red In The Sky Is Ours“. Letzterer ist ein Cover, welches aber nicht nur aus einem, sondern medleymäßig gleich aus mehreren At The Gates-Stücken zusammengeschustert wurde, bei dem der Titeltrack nur als Grundgerüst fungiert. Interessante Komposition!

Wohl eher für die Hardcorefans ist die Zusatz-DVD gedacht, die mit einer Länge von knapp 2,5 Stunden Bandgeschichte plus 52 Minuten Making-of von „Life / Off / Formation“ durchaus Zeit beansprucht. Zahlreiche Interviews mit alten und aktuellen Bandmitgliedern zeichnen ein umfassendes und vielseitiges Bild vom Werdegang der Truppe, garniert mit Jugendfotos und dem ein oder anderen Video aus alten Zeiten. Von den ersten, nervösen Gehversuchen auf der Bühne 2003, dem innerhalb eines Wochenendes im Studio eingespielten ersten Album – über Krisen, Aussteigern und Rückkehrern, Side-Projekten, der Fast-Auflösung – bis hin zur ersten Label-Veröffentlichung und dem ersten Manager wird kein Detail ausgelassen. Dazu kommt die ausführliche Entstehungsgeschichte des Albums mit allen Hoch- und Tiefpunkten. Auffällig beim Making-of ist die häufige Verwendung des Wortes „perfekt“. Ein Attribut, das – im Positiven wie im Negativen – zum Longplayer passt. Zugegeben: es ist keine Platte, die beim ersten Durchlauf sofort den Serotoninspiegel ansteigen lässt. Dafür ist sie umso nachhaltiger.

Tracklist:

    1. Anatoxin
    2. Life Off Formation
    3. Love Is Not Enough
    4. Rotation
    5. Shattered Head
    6. Ocean Park
    7. Chalysery
    8. ´Til Death Do Us Part
    9. Embrace The Former
    10. The Red In The Sky Is Ours

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.