Verberis – Vorant Gnosis VÖ: 18.05.18, Pulverised Records, Black Metal

Für lediglich zwei Tracks eine neue CD aufnehmen? Im Falle der 2014 gegründeten Verberis ist das kein Thema, denn ihre neue EP „Vorant Gnosis“ kommt auf eine Spiellänge von über 32 Minuten. Das klingt zugegeben schon nach schwerer Kost, denn wer Verberis kennt, weiß, dass sie ihre Musik immer mit einer dunklen Note versehen.

Genau danach klingt Opener „Vorant“. Kommt der Track zu Beginn nicht ganz in die Pötte, da das Intro nur aus verstörendem Geknister besteht, wird es aber schon bald übel düster. Doch die getragene Finsternis bringt eigens ihren Schwermut mit, da die Tieftöner einen zu erdrücken scheinen. Die Abwechslung fehlt hier erstmal ganz. Es dauert eine ganze Weile bis wieder etwas anderes, interessantes passiert. Gezwungenermaßen fährt man dann mal auf der schnellen Piste und versucht das mit Geknüppel und hartem Black Metal wieder herauszuholen. Dies gelingt jedoch nur mäßig. Die zehn Minuten dieses Tracks ziehen sich eher wie ein Kaugummi. Auch das Intro von „Gnosis“ zieht sich mit seinem sporadischen Gitarrengeklimper in die Länge. Man versucht irgendwie, sacht eine Stimmung aufzubauen, die dann auf ihrem Höhepunkt mit schnellem Death Metal kaputt geschossen wird. Nachdem es abgeflachter wird, geht es immer weiter in die Ruhe und findet seinen Pol in einer Mischung aus Gitarre und Streichern. Aufwind soll eine Doompassage bringen, die wieder sehr erdrückend scheint und sich wieder in selbigem Rhythmus wie zu Beginn verliert. Leider bringen auch die nächsten restlichen Minuten nicht viel Abwechslung oder Frische in den Track. Es bleibt immer nur der Wechsel von langsam zu schnell und umgekehrt. Einen Aufhänger bekommt man nicht geliefert. Schade eigentlich, denn die Combo klang sehr vielversprechend. Für mich hat sie leider keinerlei Wiedererkennungswert.

Homepage: https://www.facebook.com/verberis

Tracklist:
01. Vorant
02. Gnosis

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.