Warpath – Bullets for A Desert Session

Release: 03.02.2017
Genre: Hardcore/Death-/Doom-/Thrashmetal
Label: Massacre Records
Format: CD, Ltd. Digipak

Warpath melden sich mit einem neuen Album zurück. 21 Jahre nach der letzten Veröffentlichung steht jetzt „Bullets for A Desert Session“  bereit, um ordentlich Staub aufzuwirbeln.

Gleich der erste Track gibt die Marschrichtung der Scheibe vor. „Reborn“ ist eine energiegeladene Highspeednummer mit groovigen Einschlägen, die nur Großes für den Rest des Albums vermuten lässt.
Warpath vollbringen auf der Platte das Kunststück, dass nahezu jeder der 12 Songs etwas Eigenes mit sich bringt, ohne dass es erzwungen wirkt. Es gibt harte, doomige Nummern, wie zum Beispiel „Believe“ oder „Crossing“, die einem wie ein Hammer ins Gesicht schlagen. Bei „Unseen Enemy“ bekommt man wiederum eine ultraschnelle Hardcorenummer serviert, deren Tempo einen regelrecht umhaut. Auch „No More Time To Bleed“ weiß zu überzeugen und bietet feinsten Thrash im Stile der 80er Jahre, welcher sich vor nichts zu verstecken braucht. Mein persönliches Highlight bildet „No One Can Kill Us“. Hierbei wird man unweigerlich an Celtic Frost erinnert, wobei auch das typische „Ugh“ à la Tom Warrior nicht fehlt.
Warpath haben insgesamt ein knallhartes Comebackalbum geschaffen, dem man anmerkt, dass die Jungs definitiv Bock auf ihre Musik haben. Festzustellen ist hierbei auch, dass die Stimme von Sänger Dirk „Dicker“ Weiß in den letzten 21 Jahren nahezu nichts an Qualität verloren hat. Mit nach wie vor hoher Aggression, Wut und Energie holt „Bullets For A Desert Session“ den Hörer direkt dort ab, wo man Mitte der 90er aufgehört hat.

Tracklist:

1. Reborn
2. I Don’t Care
3. Believe
4. When War Begins
5. Unseen Enemy
6. No One Can Kill Us
7. Crossing
8. Offensive Behaviour (Born To Be Real)
9. God Is Dead
10. No More Time To Bleed (Thrashunion)
11. The Liar Knows The Truth
12. Bullets For A Desert Session
13. I Don’t Care (Live) [Digipak Bonus]
14. Believe (Live) [Digipak Bonus

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*