Vulture – Victim Of The Blade [EP]

Vulture - Victim Of The Blade [EP]
Vulture - Victim Of The Blade [EP]

Old School-Kapellen gibt es immer noch wie Sand am Meer, aber nur bei wenigen war der Hype im Vorfeld der Veröffentlichung so groß wie bei Vulture. Das Demo-Tape war innerhalb eines Tages ausverkauft. Nun haben sich High Roller Records der Wiederveröffentlichung angenommen und neben einem neuen Cover auch noch ein neues Mastering von Patrick W. Engel spendiert.

Released: 16.06.2016
Label: High Roller Records
Genre: Speed Metal/Thrash Metal

Somit kann man statt von einer Demo durchaus von einer EP sprechen. Mit M. Outlaw (Wifebeater), L. Steeler (Luzifer, Hellhunt), Stefan Genözider (Bulldozing Bastard, Luzifer, Quintessenz) und A. Axetinctör (Bulldozing Bastard) sind bei Vulture einige bekannte Gesichter am Start. Zudem hilft Intöxicated-Drummer ÄC live aus. Man kann also getrost von einer „Underground-Supergroup“ sprechen. Und diese serviert einen fiesen Bastard aus Nasty Savage, Exciter und Exodus. An letztere fühlt man sich gerade beim Gesang erinnert. L. Steeler imitiert Paul Baloff nahezu perfekt. Selbst die Phrasierungen sind sich extrem ähnlich. Dazu gibts hohe Schreie, wie sie Schmier früher mal drauf hatte. Das abschließende Cover eines der besten Judas Priest-Songs überhaupt klingt fast wie eine Eigenkomposition, sehr geil!

Neben der passenden Attitüde haben die vier Westfalen zudem auch genau die richtige Portion Arschtritt, die vielen anderen Bands in dem Genre abgeht. Dazu trägt nicht zuletzt auch der fette Sound bei. Perfektioniert wird einer der besten Releases des Jahres mit einer schick aufgemachten 12-Inch Platte, von der es scheinbar nicht mehr viele beim Label zu erwerben gibt. Auf CD gibts das Teil natürlich auch.

Pflichtkauf für alle Thrash- und Speed-Fans!

Vulture, strike from the sky,
Vulture, herald the night

Tracklist:

  1. Vulture
  2. D.T.D. (Delivered To Die)
  3. Vicitim To The Blade
  4. Rapid Fire [Judas Priest Cover]

Über Padre 62 Artikel
I use my anger as a tool, I feel the pain, I ain't no fool, I will not stack my rage upon the shelf, I'll always keep my negative self!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*