Condition Critical – Extermination Plan

Condition Critical - Extermination Plan
Condition Critical - Extermination Plan

Released: 22. März 2016

Genre: Thrash Metal

Label: Eigenproduktion

Endlich neues Futter für Fans von richtigem Thrash! Die New Jersey-Florida-Connection Condition Critical meldet sich mit ihrem zweiten Album „Extermination Plan“ zurück.

Obwohl seit dem Debüt „Operational Hazard“ von 2013 (Review hier) mit Drummer Tony Barhoum und Sänger/Gitarrist Ryan Taylor (auch bei Solstice und Thrash Or Die tätig) zwei neue Bandmitglieder am Start sind, wurden am Sound nur marginale Änderungen vorgenommen. Im vorab veröffentlichten Opener „Interminable Surgery“ reihen sich an Exhorder erinnernde Groove-Parts und Slayer-Riffing an Blastbeats, und im Solo wird es schon fast melodisch. Diese Linie zieht sich dann auch durch das komplette Album. Dazu gibt es wieder einmal mit Fachtermini nicht geizende Texte über endlose chirurgische Eingriffe, intravenöse Verstümmlungen und andere menschlich-medizinische Abgründe. Wie schon beim Debüt, wird das Quartett seinem Ruf als Demolition Hammer jr. gerecht und rasiert in 31 Minuten und 35 Sekunden mal eben so alles, was das Genre dieses Jahr noch an neuen Alben zu bieten haben wird.

Der vierte Track „Voluntary Disfigurement“ ist mit Gastbeiträgen von John Kevill (Warbringer) und Tom Martin (eigentlich-ex-aber-zwischendurch-doch-immer-mal-wieder-Lich King) ein ganz besonderes Highlight. Bei der Vorgeschichte der beiden war nicht unbedingt zu erwarten, dass beide zusammen in einem Song auftauchen.

Veredelt wurde „Extermination Plan“ von Lich King-Drummer Brian Westbrook im eigenen Studio, der sich hier durchaus für größere Aufgaben empfiehlt. Gerade der Bass von Mike Dreher klingt unglaublich. Modern und fett produziert, ohne nach Plastik Thrash zu klingen; so muss das! Lediglich die Vocals scheinen zwischendurch im Riff-Inferno zu versinken und hätten im finalen Mix etwas mehr Raum bekommen können. Dennoch ist „Extermination Plan“ modern und fett produziert, ohne nach Plastik Thrash zu klingen; so muss das!

Hoffentlich erbarmt sich bald ein Label, das den Jungs eine Veröffentlichung auf Vinyl spendiert.

Loss of life, the feeling is surreal, the condition is critical!

Tracklist:

  1. Interminable Surgery
  2. Fatal Incision
  3. Intravenous Mutilation
  4. Voluntary Disfigurement
  5. Extermination Plan
  6. Ostracized
  7. Vindictive Hostility
  8. Genocidal Void

Über Padre 62 Artikel
I use my anger as a tool, I feel the pain, I ain't no fool, I will not stack my rage upon the shelf, I'll always keep my negative self!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.