Thakandar und Source Of Rage runden das Billing der Heavy Stage Night 3 ab Billing der Heavy Stage Night 3 komplett. Vorverkauf startet in Kürze!

Heavy Stage Night 3 final

Heute wollen wir unsere Heavy Stage Night 3 musikalisch abrunden. Hierfür präsentieren wir euch noch einmal zwei Bands die es absolut in sich haben. Den Co-Headliner Slot auf der Heavy Stage Night 3 übernehmen in diesem Jahr die Osnabrücker Black Metal Veteranen Thakandar. Außerdem freuen wir uns auf eine energiegeladene Show der Hildesheimer Groove Metal Truppe Source Of Rage.


Thakandar

Thakandar_logo_inversFreunde des Schwarzmetalls dürfen sich dieses Jahr über Thakandar freuen. Die Combo aus unserem schönen Osnabrück hat sich bereits 2008 in einem feuchten Keller gegründet und seither zwei EP’s sowie ein Full-length Album veröffentlicht. Ganz besonders mit dem 2017 veröffentlichten Album “Sterbende Erde” konnte die Band überzeugen und für positive Reaktionen in der Szene sorgen. Nicht nur lyrisch wird hier eine postapokalyptische Welt in Szene gesetzt. Viel mehr durch die Vermischung von rohem Black Metal und Ambient Anleihen mit den Klängen modernen Post Metals wird ein bedrückendes Feeling mit viel Emotionen aufgebaut, welches sich zu einem düsteren Gebilde vermischt.

Der Bandname ist übrigens eine Abwandlung aus Robert Jordans Fantasy Epos “Das Rad der Zeit. Er beschreibt einen Landstrich “Thakan’Dar”, welcher durch böse Mächte verdorben wurde. Stilistisch geht es hier um Melodic Black Metal mit größtenteils deutschen Texten, die zumeist eine dystopische, von der menschlichen Zivilisation zerstörten Welt beschreiben. Parallelen zu Bands wie Eis, Imperium Dekadenz oder Helrunar liegen hier nahe.

Nachdem die fünf Musiker Anfang des Jahres noch die Bühne der Frostfeuernächte beschallt haben, war es nun einige Zeit sehr ruhig um die Band. Umso mehr freuen wir uns nun Thakandar im Westwerk willkommen zu heißen.


Source Of Rage

Source Of Rage Logo SchwarzSource Of Rage stehen für tanzbaren Nackenbruch samt nötiger Finesse und griffigen Melodien. Die Band um Gitarrist Oliver Roffmann und die drei Brüder Marko (voc.), Thilo (b.) und Riko Krause (dr.) ergänzt sich perfekt und präsentiert modernen Groove Metal, der Feierlaune und Emotionen überschwappen lässt.

2015 entstand die EP “Antagonize” und zwei Jahre später das Debütalbum “Realise The Scope”. Darin geht es um Reibung, Aggressionen und daraus resultierender positiver Energie. Auf Shows in ganz Deutschland konnten die Jungs diese Reibung bereits auch live erzeugen. Auf dem diesjährigen Dong Open Air konnte Source Of Rage dann neben Bands wie Kataklysm, Alestorm, Insomnium und weiteren namhaften Bands mit einer enthusiastischen Show auf ganzer Linie punkten. Damit sicherten sich die Hildesheimer den ersten Platz im Deutschlandfinale des Wacken Metal Battle und somit einen Slot auf dem legendären Wacken Open Air.

Auch auf internationalen Bühnen konnte die Band bereits Erfahrung sammeln. Außerdem wurden bereits mehrere Musik- und Livevideos zu Songs vom aktuellen Album veröffentlicht. “Realise The Scope” versteht sich als launiger Bastard zwischen treibenden Bangern und atmosphärisch angereicherten Songs zum Schwelgen. Das ist, was die Musik von Source Of Rage ausmacht. Und das ist auch genau das, worauf sich die Band auch bei ihren Live Gigs freut. Darum sind wir ausgesprochen froh die Jungs auf unserer Heavy Stage Night 3 begrüßen zu dürfen.


Vorverkauf startet in Kürze:

Auch die Tickets für die Heavy Stage Night 3 werden in Kürze zum Verkauf stehen. Zum Preis von 14,-€ (plus Gebühren) könnt ihr die Tickets im Westwerk, bei Shock Records oder online unter diesem Link erwerben. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk sucht der kann hier noch zuschlagen.


Weitere Infos:

Zum Veranstaltungskalender

Facebook-Veranstaltung

Bericht von der Heavy Stage Night 1

Bericht von der Heavy Stage Night 2

Heavy Stage Force auf Facebook

Keep the scene alive!

Euer Heavy Stage Force Team

Über Erle 161 Artikel
Bunt is das Dasein. Und Granatenstark. Volle Kanne Hoschi.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.