Tomb Of Giants + Hellgun 19.11.2021 Bastard Club Osnabrück

Hellgun

Konzerte sind dieser Tage immer noch eine rare Angelegenheit. Darum sollte man mitnehmen was geht, selbst wenn man die Bands vielleicht noch gar nicht kennt. So erging es mir an diesem Freitag Abend mit Hellgun, die mir bis dato absolut unbekannt waren.

Den Anfang machen aber zunächst Tomb Of Giants mit ihrer Mischung aus NWOBHM und Power Metal. Die Show wird heute oben im Muttis auf der kleinen Bühne gespielt, was dem Fotografen wegen des bescheidenen Lichts mal so gar nicht schmeckt. Dafür wird es vor der Bühne schnell kuschelig. Mit “Legacy Of The Sword” haut die Band auch gleich einen neuen Song als Opener raus.

Im Anschluss an “Midnight Devil” vom bereits bekannten Debütalbum folgen mit “Soul Stealer und “Ad Victoriam” ebenfalls zwei neue Stücke. “Railgunner” könnte man als das Power Metal Pendant zu Asphyx`s “Eisenbahnmörser” ansehen. “When Destiny Calls” und “Berserk”, welches in meinen Ohren mehr als einen Part hat, der stark nach “Teutonic Terror” von Accept klingt, bilden den offiziellen Abschluss, bevor man mit “Backyard Rules” noch eine Zugabe raus kloppt.

Hellgun spielen heute ihr erstes Konzert mit neuer Ausrichtung. Zuvor als Rock’n’Roll Band aktiv switchen sie nun rüber zu Hard Rock und Metal. Gänzlich abholen können mich Songs wie “Cheap Champagne” oder “We Trust in Rock” zwar nicht. Mann muss hier aber anmerken das ich wahrscheinlich gar nicht zur Zielgruppe gehöre, die rein optisch wohl auch erst beim gesetzten Herrn ab 40 beginnt. Außerdem sind die Musiker trotzdem fähig und machen ihre Sache gut.

Mit “Out Of The Darkness” gibt es in der Mitte des Sets dann ein von Saxon inspiriertes Stück, gefolgt von “Girl Of Darkness”. Hier werden die Songs dann aber auch deutlich aggressiver und Metall-haltiger. Bei “Warheads” wird das Set dann noch mit amtlichen Moshpit-Aktivitäten beendet. Auch wenn mich das Ganze persönlich nicht ganz so sehr angesprochen hat hätte diese Band ein größeres Publikum verdient.

Nutzt die Zeit solange es noch Konzerte gibt und unterstützt die Clubs und Bands! Dieser Abend stand nicht umsonst unter dem Motto “Safe The Bastard Club”. Die Inzidenzen steigen, und für die Bundesliga stehen schon wieder Geisterspiele an. Also tut noch mal was Gutes und gebt denen das Geld, die euch dafür auch gut unterhalten. Wir sehen uns vor der Bühne.

Setlist Tomb Of Giants

  1. Intro
  2. Legacy Of The Sword
  3. Midnight Devil
  4. Soul Stealer
  5. Ad Victoriam
  6. Railgunner
  7. When Destiny Calls
  8. Berserk
  9. Backyard Rules

Setlist Hellgun

  1. All Your Love
  2. Cheap Champagne
  3. We Trust In Rock
  4. Hey Father
  5. Out Of The Darkness
  6. Girl Of Darkness
  7. Doom
  8. Nothing To Lose
  9. Hotter Than Hell
  10. Warheads

Fotogalerie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.